Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

So finden Sie uns

Praxis
Prof. Dr. med.
Renzo Brun del Re

Aarbergergasse 30
3011 Bern

Tel: 031/311 59 29
Fax:031/312 39 31

renzo.brundelre@hin.ch
 

Abklärungsmethoden

Testen Sie Ihr persönliches Brustkrebsrisiko



Anamnese



Der Arzt erkundigt sich bei der Patientin über Erkrankungen in der Familie, eigene Erkrankungen und frühere Operationen, Schwangerschaften, Geburten, Medikamenteneinnahme, Nikotin und Alkokolkonsum. Er setzt sich eingehend mit den aktuellen Beschwerden der Patientin auseinander.

top

Klinische Untersuchung
  • Inspektion

Geachtet wird auf Grösse, Seitenunterschiede und Haut- und Formveränderungen.



(Abb. oben) Hypoplasie



(Abb. oben) Hypertrophie mit Beschwerden



(Abb. oben) Asymetrie



(Abb. oben) Knoten links seitlich

top

  • Palpation
Das Abtasten der Brust erfolgt sorgfältig, am besten
wenn zusätzlich ein Gel als Gleitmittel verwendet wird



  • Tonleitergriff
Der Tonleitergriff wird bei Sekretaustritt aus der Brustwarze verwendet.
Er gestattet die Lokalisierung des betroffenen Milchgangsystems



(Abb. oben) Blutaustritt aus der Brustwarze aus einem Milchgang
bei 9 Uhr der rechten Brust

top

Ultraschalluntersuchung

Zu Ultraschalluntersuchung wird in unserer Praxis eines der zu Zeit besten Geräte eingesetzt. Es gestattet Brustveränderungen dreidimenional darzustellen und Eingriffe im sogenannten 4-D Verfahren durchzuführen.
(Bei der vierten Dimension handelt es sich um die Zeit).



(Abb. oben) Ultraschallgerät "Voluson 730 Expert" der Firma General Electric.
Im Raume Bern und Mittelland, das einzige Gerät,
das Biopsie im 4-D Verfahren gestattet.



(Abb. oben) Fibroadenom bei 22 jähriger Patientin in 3-D Darstellung



(Abb. oben) Mammakarzinom bei 38 jähriger Patientin in 3-D Darstellung

Mammographie einer sogenannten "leeren" Brust in der der Drüsenkörper fast vollständig zurückgebildet und durch Fettgewebe ersetzt ist mit einer verdächtigen Verschattung (Pfeil).

Die Gewebeuntersuchung ergab ein Karzinom.


top

MRI

PET

Feinnadelpunktion



(Abb. oben) Feinnadelpunktion zur Gewinnung von Zellmaterial mit dem
von Brun del Re entwickelten Punktionsgriff (Monogrip©).

  • Zytologie

Stanzbiopsie

  • Histologie
top

Bildgesteuerte minimal-invasive Biopsiemethoden

Die minimal-invasiven Brustbiopsien werden in lokaler Betäubung durchgeführt. Der Hautschnitt beträgt nur 4-5mm. Das Lindenhofspital Bern war das 3. Zentrum in der Schweiz, das diese moderne Biopsietechnik eingeführt hat. Diese Biopsien dürfen nur in Zentren durchführt werden, die vom Bundesamt für Sozialversicherungen anerkannt sind. Diese modernen Methoden werden bis 2007 unter der Kontrolle des Bundesamtes durchgeführt. Die Evaluation aller Biopsien in den 29 Zentren in der Schweiz erfolgt unter Federführung von Prof. R. Brun del Re.

Die erste in der Schweiz durchgeführte ultraschallgesteuerte Mammotome®-Biopsie habe ich im Jahre 2000 im Lindenhofspital Bern durchgeführt. Jetzt wird sie auch in meiner Praxis durchgeführt.



(Abb. oben) Die stereotaktische, radiologisch gesteuerte Mammotome®-Biopsie, wird im Lindenhofspital Bern auf einem speziellen Tisch durchgeführt. Im Raume Bern-Mittelland ist dies die einzige Anlage.



(Abb. oben) Die stereotaktische, radiologisch gesteuerte Mammotome®-Biopsie anlässlich einer Aufnahme zu einem "10 vor 10" Fernsehbeitrag aus dem Lindenhofspital Bern


Offene Operation zur Befundentfernung



(Abb. oben) Offene Biopsie in Narkose. Hier die Entfernung eines stark
erweiterten Milchganges, aus dem blutige Flüssigkeit aus
der Brustwarze abgesondert worden war.

top