Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

So finden Sie uns

Praxis
Prof. Dr. med.
Renzo Brun del Re

Aarbergergasse 30
3011 Bern

Tel: 031/311 59 29
Fax:031/312 39 31

renzo.brundelre@hin.ch
 

Lindenhofspital

Bremgartenstrasse 117
3001 Bern
Tel: 031 300 88 11
Fax: 031 300 80 57

Besuchszeiten
Notfallanmeldung
Das Familienspital
Intradisziplinäre Zusammenarbeit

Besuchszeiten
sind von 10.00 bis 20.30 Uhr

Notfallanmeldungen
im Gebärsaal: 031 300 88 38

Das Familienspital

Lindenhofspital

Der Lindenhof versteht sich als Familienspital mit einem breiten medizinischen Angebot und hochmodern eingerichteten Spezialabteilungen. Das heutige Privatspital hat ca. 250 Betten für Erwachsene, Kinder und Säuglinge. Trotz dieser Grösse konnte die charakteristische behagliche Atmosphäre beibehalten werden.

Intradisziplinäre* Zusammenarbeit (*kein Druckfehler)
Die interdisziplinäre Zusammenarbeit, die über gelegentliche Konsilien hinausgeht, ist heute die Regel.

Doch bereits während der Weiterbildung zum Spezialarzt zeichnet sich ab, dass es unmöglich ist, selbst im eigenen Fach in allen Teilgebieten des Faches immer auf dem neuesten Stand zu sein. Noch deutlicher wird diese Tendenz bei der Fortbildung und in der täglichen Praxis. Was daraus folgt, ist die immer weitere Aufsplitterung der medizinischen Behandlung. Diese Überspezialisierung kommt zwar auf der einen Seite dem Verlangen der Patientin nach optimaler medizinischer Versorgung entgegen, widerspricht jedoch auf der anderen Seite deren Bedürfnis nach einer persönlichen, kontinuierlichen und umfassenden ärztlichen Betreuung. Diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, muss das Ziel für uns Ärzte und Ärztinnen aber auch für das Spitalmanagement sein. Der Lösungsansatz stellt die Bildung von Schwerpunkten in einem Spital dar. Dies jedoch nicht im Sinne von "Zentren", wie sie heute geradezu inflationär überall proklamiert werden. Der Belegarzt, der lediglich im Spital Betten "belegt", hat keine Zukunft. Jedes ärztliche Mitglied einer Fachgruppe muss heute seine persönlichen Kompetenzen in das Team einbringen und durch entsprechende Fortbildung erweitern.

Ich schätze es, in meiner täglichen Praxisarbeit jederzeit auf die Kompetenz meiner Fachkollegen und -kolleginnen zurückgreifen zu können und im Gegenzug meine Kompetenz dem Team zur Verfügung zu stellen. Diese int radisziplinäre Zusammenarbeit erlaubt es, den berechtigten Ansprüchen der Patientin Rechnung zu tragen und deren Interessen ins Zentrum zu stellen.

Prof. Dr. med. Renzo Brun del Re

top